Aktuelles

Glückliche Kinder und echte Pferde beim Besuch des Heiligen Nikolaus vor der Geroldsauer Mühle

Die Kinderaugen strahlten und die Wangen glühten vor Aufregung, als am Mittwoch-Nachmittag um kurz nach 17 Uhr der heilige Sankt Nikolaus bei Glockgeläut in einer echten Pferdekutsche vor der Geroldsauer Mühle ankam.
Mit ihm an Bord zwei Knechte Ruprechte und prallgefüllte Geschenksäcke. Sie wurden von zahlreichen Kindern und deren Eltern empfangen, die sich die Wartezeit mit Kinderpunsch, Glühwein und Bratwurst versüßten. Der Geroldsauer Kindergarten war komplett vertreten, dazu viele weitere Kinder aus Baden-Baden und Umgebung.
Der Mann im roten Mantel und mit weißem Rauschebart erzählte den Kindern die echte Nikolausgeschichte und ließ anschließend die kleinen Gäste Gedichte vortragen und Lieder singen. Den größten Applaus erhielt Marcel aus Soufflenheim im Elsaß, der spontan ein französisches Weihnachtslied zum Besten gab - stimmungsvoll vor der Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren aus Weißtannenholz.
Bevor der Nikolaus mitsamt seiner Pferdekutsche winkend in der Dunkelheit verschwand, erhielt jedes Kind eine kleine Überraschung, die die Betreiber der Geroldsauer Mühle bereit gestellt hatten. Die Musikkapelle Geroldsau ließ den Abend bei Adventsmusik ausklingen.
Martin Weingärtner dankte allen Gästen für ihr Kommen und kündigte an, den gesamten Erlös der Krippen-Ausstellung, die noch bis zum 7. Januar 2018 zu besichtigen ist, in diesem Jahr dem Baden-Badener Kinder-Hospiz-Dienst zu spenden.

Weitere Beiträge

Buchen Sie Ihr Zimmer in unserem Gästehaus.